Das Hohlkreuz - wie es entsteht und was Du dagegen tun kannst.

Haben die Leute um Dich herum schon öfter komisch geschaut? Hast Du schon Hinweise auf Dein Hohlkreuz erhalten? Dann erkläre ich Dir heute die Ursache und zeige Dir, wie Du von der Basis Deine Haltung verbessern wirst.

Man nennt es auch „Enten-Po“ oder „Bärchen-Bauch“. Der Volksmund beschreibt das Hohlkreuz so. Klingt jetzt erst mal harmlos, ist es auf lange Sicht aber in Wahrheit nicht. Ein Hohlkreuz sieht unvorteilhaft aus und kann über längere Zeit körperliche Beschwerden und Schmerzen verursachen.


Warum ist das so?

So wie wir uns bewegen oder auch nicht bewegen so ist der Zustand unseres Körpers. Alle Strukturen im Körper, vor allem Muskulatur, Faszien, Bindegewebe passen sich der mangelnden oder fehlerhaften Bewegung an und das 24 Stunden am Tag. Durch zu wenig Bewegung über lange Dauer, durch einseitige Bewegung, oder durch falsche Bewegungen kann es mit der Zeit zu Veränderungen in der Gelenkstellung kommen. Auch die Wirbelsäule kann betroffen sein. Vor allem durch die Position des Sitzens, welche wir heutzutage sehr lange aushalten müssen, wird das Hohlkreuz gefördert. Was sich durch alltägliche Bewegungen und Belastungen entwickelt hat, kann auch wieder verändert werden.




Was kann ich tun?


Sehr wichtig dafür ist eine gesunde Körperbasis. Unsere gesamte Statik baut sich auf der Stellung der Füße auf. Deshalb ist ein gesunder, aktiver Fuß für den gesamten Körper wichtig. Du kannst Deine Stellung der Lendenwirbelsäule und damit Dein Hohlkreuz durch eine bessere Fußstellung beeinflussen. Viele Rückenschmerzen, die vom Hohlkreuz kommen, lassen sich mit optimierten Füßen ausgleichen und verschwinden.


Und das kannst Du erwarten.

  • Der Fuß kommt sofort wieder in die natürliche Position.

  • Der Fuß bekommt sein regelmäßiges Training ohne zusätzlichen Zeitaufwand.

  • Der Fuß wird sofort wieder in die aufrechte Position gebracht.

  • Die Fußmuskulatur wird gekräftigt.

  • Die einseitige Belastung wird sofort aufgehoben.

  • Es wirkt auch im Sitzen

  • Der Rücken wird natürlich positioniert.

Hier erfährst Du mehr dazu, wenn Du Deine Fußstellung korrigieren willst.


Du weißt noch nicht wie Deine Füße stehen und ob es Auswirkungen auf Deinen Rücken haben kann. Dann empfehle ich Dir unser Fußanalyse-Set, damit kannst Du ganz leicht bestimmen, wie Deine Fußstellung ist und ob es Risiken für z. B. Deinen Rücken gibt.


Jetzt hier bestellen! (hier klicken)

87 Ansichten
KONTAKT

Step Forward GmbH

Sundgauallee 35

79114 Freiburg

​​

Tel.: +49 (0) 761 51220088

info@sf-de.de

  • Schwarzes Facebook-Symbol
  • Schwarzes Instagram-Symbol
  • Schwarzes YouTube-Symbol

© Step Forward GmbH